Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wohnoptionen: gemeinschafts­orientiert – produktiv – adaptiv

25. August @ 19:00 20:30

Online-Gespräch: Wie gemeinschaftliche Wohnformen ihren Bewohner*innen und der Gesellschaft nutzen können

Themenabend des Netzwerkes für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen im hdak

Widersprüchlichkeit zwischen vielfältigen Lebensformen und den Wohnangeboten prägt die letzten Jahrzehnte. Während sich Lebensentwürfe und Haushaltsformen in der Lebensphase einer Generation grundlegend änderten, blieben die Angebote, die der Markt bereitstellte, nahezu unverändert. Das Forschungsprojekt der Wüstenrot Stiftung betrachtet neue Wohnoptionen als Antwort auf vielfältige soziale und gesellschaftliche Herausforderungen. Insbesondere in den Bereichen des gemeinschaftsorientierten, produktiven und adaptiven Wohnens werden diese wirksam und schaffen zukunftsoffene Strukturen.

Susanne Dürr und Gerd Kuhn geben Einblick in verschiedene Perspektiven aus Planung, Bauherrschaft oder Forschung anhand von Fallbeispielen aus den Bereichen Wohnung, Haus und Quartier. Analog zur Publikation werden die drei Handlungsstränge des gemeinschaftlichen, produktiven und adaptiven Wohnens vorgestellt, um aktuelle Erkenntnisse erweitert und diskutiert.

Susanne Dürr ist Architektin und Professorin für Städtebau und Gebäudelehre an der Hochschule Karlsruhe. Sie ist Teil des interdisziplinären Forschungsnetzwerkes urbi-et mit Standort in Karlsruhe. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die nachhaltige Quartiersentwicklung mit Fokus auf Wohnungsbau, neue Wohnformen und den öffentlichen Raum, Publikationen dazu sind Baugemeinschaften im Südwesten, Plätze zum Leben, Wohnvielfalt und Familien in gemeinschaftlichen Wohnformen. Freiberuflich ist sie tätig im Bereich der Qualitätssteuerung in verschiedenen Verfahrensarten und Maßstäben und in der städtebaulichen Begleitung von Stadtentwicklungsprozessen. Seit 2018 ist sie Vizepräsidentin der Architektenkammer Baden-Württemberg.

Gerd Kuhn ist Wohnsoziologe und Stadtforscher im interdisziplinären Forschungsnetzwerk urbi-et mit Standort in Tübingen. Aspekte des Wohnens und der Stadtentwicklung stehen in den Forschungen und in der Praxis im Zentrum seiner Tätigkeit. Forschungsergebnisse mündeten u. a. in folgende Publikationen: Wohnkultur und kommunale Wohnungspolitik (Promotion / Dr. phil.), Stadtwohnen, Soziale Mischung in der Stadt, Baugemeinschaften im Südwesten, Plätze zum Leben oder Wohnvielfalt. Aktuelle Forschungen u. a. zum Familienwohnen (BBSR). Fachpreisrichter und Mitglied Gestaltungsbeirat Speyer. Aufsichtsratsvorsitzender der Baugenossenschaft Bau- und Heimstättenvereins Stuttgart eG.

Moderation: Sascha Gajewski und Almut Skriver, MitStadtZentrale im hdak

Anmeldung erforderlich unter https://next.edudip.com/de/webinar/wohnoptionen-gemeinschaftsorientiert-produktiv-adaptiv/1824338 (Einlass ab 18.50 Uhr).

Da die Teilnehmerzahl unserer Online-Gespräche technisch begrenzt ist, möchten wir Sie bitten, sich von der Veranstaltung wieder abzumelden, sollten Sie nicht teilnehmen können. Nur so kann Ihr Platz an jemand anderen vergeben werden. Vielen Dank!

https://www.hda-koeln.de/kalender/220825_ngbw/